10 Jahre kommunalpolitisches Frauennetzwerk
KopF

Herzlich Willkommen 

Noch immer sind Frauen und Männer nicht gleichberechtigt. Der 2014 gegründete Verein „KopF Herzogtum Lauenburg e. V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gleichberechtigung zu fördern. Insbesondere soll der Frauenanteil in politischen Gremien erhöht werden. Dazu sollen Frauen durch Bildungsangebote mit den Aufgaben der kommunalen Selbstverwaltung vertraut gemacht werden. KopF will sie für die aktive politische Arbeit interessieren und ihnen den Weg in die Politik erleichtern. 

Der Verein selbst ist parteipolitisch unabhängig.
Mit regelmäßigen Veranstaltungen der politischen Bildung wendet KopF sich an politisch aktive wie auch interessierte Frauen. Das angebotene Bildungsprogramm hat zum Ziel, den Frauen das nötige Rüstzeug zum Verständnis und zur Bewältigung der kommunalpolitischen Aufgaben zu vermitteln und ihnen somit Mut zur Teilnahme an der kommunalpolitischen Arbeit zu machen.

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch in unserem aktuellen Flyer, den Sie auf unserer Seite herunterladen können.

Aufnahmeantrag

 

 

Nächste Veranstaltung:

Anmeldung

 Mitgliederversammlung am 22. März 2024 in Schwarzenbek

Du bist eingeladen, werde Mitglied, unterstütze uns und werde Teil unseres Netzwerkes. Du kannst Telefonieren, Fotografieren, Texte verfassen oder möchtest deine Fähigkeiten erweitern, dann bist herzlich eingeladen.

 

Save the Date

Internationaler Frauentag am 08. März 2024

Wir planen eine große Veranstaltung mit Gästen in Geesthacht.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Rückblick

Rückblick auf den Workshop "Erfolgreiche Kommunikation in der Kommunalpolitik" mit Dr. Imke Lode

Mit großer Begeisterung blicken wir auf unseren Workshop zur erfolgreichen Kommunikation in der Kommunalpolitik mit Dr. Imke Lode zurück. Das zentrale Anliegen des Workshops war es, Frauen dazu zu ermutigen, sich aktiv in politischen Gremien zu engagieren und dabei eine selbstbewusste und wirkungsvolle Kommunikation zu entwickeln.

In einer Welt, in der die Bedeutung von Frauen in der Politik ständig wächst, ist es entscheidend, effektive Kommunikationsstrategien zu entwickeln, um erfolgreich in kommunalen Gremien zu agieren. Unter der fachkundigen Leitung von Dr. Imke Lode haben wir uns in unserem Workshop intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie Frauen mit Macht umgehen können, um ihre Anliegen erfolgreich zu vertreten.

Ein zentrales Thema unseres Workshops war der Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern in Gremien. Dr. Imke Lode präsentierte praxiserprobte Hilfestellungen und wirkungsvolle Gesprächstechniken, um in herausfordernden Situationen die eigene Position zu stärken und Anliegen erfolgreich durchzusetzen.